Sieg beim Deutschlandcup und WM-Quali

Nachdem Jonas Brandenburger (Klasse 11c) am letzten Wochenende im italienischen Brunneck beim Europacup einen guten achten Platz belegte und damit seiner WM Qualifikation in Moskau ein großes Stück näher kam, konnte er dieses Wochenende auf nationaler Ebene stark auftrumpfen. In Dresden gelang es ihm, seiner Favoritenrolle gerecht zu werden und er schaffte beide Qualifikationsrouten als einziger Athlet. Im anschließenden Finale kletterte er die Finalroute am höchsten. Einen Tag später sicherte er sich im Deutschen  Speedcup mit neuer Bestzeit Platz zwei und übernahm somit die Gesamtführung im Deutschlandcup.