Talentiade 2017

Der Solinger Sportbund und die FALS - NRW-Sportschule hatten im Rahmen der Grundschulvielseitigkeit Grundschüler der 2. + 3. Klassen, aus Solingen und dem Umland, zur dritten Sport-Talentiade eingeladen. Zahlreiche sportinteressierte Schülerinnen und Schüler folgten der Einladung, um sich im sportlichen Wettstreit zu messen, Ihre Stärken und Neigungen zu erproben sowie ihre Talente zu zeigen.

An acht Stationen empfingen die Betreuer die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Gruppen und leiteten sie durch den Parcours. In den Disziplinen Tauetreffen, Stabreaktion, Aufschlagkönig, Ballhochhalten, Hindernislauf, Standweitsprung, Mattenball und Torwurf konnten die Schüler/innen ihre Talente entdecken und Punkte sammeln. Die Punktbesten wurden am Ende mit einer Urkunde, überreicht durch die „Didaktische Leiterin“ der FALS, Dagmar Joseph, belohnt.

Die Trainer der beteiligten Sportvereine beobachteten das Geschehen aus der Sicht von "Talent-Scouts". In Gesprächen mit den jungen Akteuren und ihren Eltern wurde das Interesse für die Schwerpunktsportarten Fechten, Badminton, Handball, Leichtathletik, Tennis und Volleyball geweckt und Informationen ausgetauscht. Die Turnierleiterin, Kati Meuter, freute sich über das rege Interesse der Zweit- und Drittklässler und einen runden Ablauf dieses Events.

Impressionen von der Talentiade

Pressebericht